Details zur Ausschreibung

Titel:
Werkzeuge und Ressourcen für die automatisierte Übersetzung der CEF - SMART 2015...
Öffentlicher Auftraggeber:
European Commission, DG for Communications Networks, Content and Technology (CON...
Datum der Veröffentlichung im TED:
30/03/2016
Frist für den Eingang von Angeboten:
23/05/2016
Status:
Geschlossen
Informationen
SMART 2015/1091
Werkzeuge und Ressourcen für die automatisierte Übersetzung der CEF - SMART 2015/1091.
Durch diese Ausschreibung wird das CEF-Arbeitsprogramm 2015 in Bezug auf den Baustein „automatisierte Übersetzung“ umgesetzt. Die Ausschreibung umfasst 3 Lose mit den folgenden Zielen: — Beschaffung von maschinellen Übersetzungssytemen und den benötigten Bearbeitungsmodulen sowie zugehörigen Dienstleistungen für die automatisierte Übersetzung der CEF (Los 1), — Vertiefung und Ausweitung der Bemühungen zur Koordinierung und Sammlung von Sprachressourcen, einschließlich der zugehörigen juristischen und technischen Arbeiten (Aufbau eines Archivs für Sprachressourcen und Bereitstellung eines Helpdesks zur Unterstützung in Bezug auf Rechte des geistigen Eigentums und deren Freigabe) (Los 2) und — Beschaffung von zusätzlichen Sprachressourcen und zugehörigen Verbesserungs-/Bearbeitungsdiensten (Los 3).
Dienstleistungsaufträge
Offenes Verfahren
Geschlossen
Ausgewählt
Abschnitte
30/03/2016 00:00
23/05/2016 16:00
07/06/2016 14:00
Lose
Losnummer Titel Beschreibung
Los 1
Unterstützung der Beschaffung von maschinellen Übersetzungssytemen und den benötigten Bearbeitungsmodulen sowie zugehörigen Dienstleistungen für die automatisierte Übersetzung der CEF
Das kurzfristige Ziel der Maßnahmen im Rahmen dieses Loses ist die Unterstützung bei der Beschaffung von maschinellen Übersetzungssystemen (machine translation — MT) und den benötigten Bearbeitungsmodulen sowie zugehörigen Dienstleistungen zum Zweck des Aufbaus einer CEF-Plattform für automatisierte Übersetzung. Die vom Auftragnehmer ausgeführten Tätigkeiten dienen der Unterstützung der Europäischen Kommission bei der Auswahl von Werkzeugen und Dienstleistungen, die sie zur Verwendung im Rahmen des CEF-Bausteins „automatisierte Übersetzung“ beschaffen wird. Die im Rahmen dieses Loses geforderten Maßnahmen bestehen nicht in der Beschaffung der MT-Systeme und Bearbeitungsmodule (mit Ausnahme der Beschaffung der Nutzungslizenzen für die Bewertung), sondern in ihrer Bewertung in Praxissituationen und in der Dokumentation der Bewertungsergebnisse. Die zu bewertenden Systeme umfassen Werkzeuge/Dienstleistungen wie MT-Geräte/Dienstleistungen für bestimmte Sprachpaare und/oder Gebiete, Werkzeuge/Dienstleistungen für die Vorbearbeitung von Daten (Terminologieextraktion, Bereinigung von Korpora, Alignment, Anonymisierung von Sprachressourcen-Datensätzen usw.), Werkzeuge/Dienstleistungen zur Bewertung der „Gebietszugehörigkeit/Gebietsrelevanz“ von Sprachressourcen, Werkzeuge/Dienstleistungen zur Bewertung der Qualität der MT-Ergebnisse, zur Nachbearbeitung der MT-Ergebnisse oder zur Auswahl der besten MT-Maschine für einen bestimmten Übersetzungsauftrag usw.
Los 2
Vertiefung und Ausweitung der Bemühungen zur Koordinierung und Sammlung von Sprachressourcen, einschließlich der zugehörigen juristischen und technischen Arbeiten
Das übergeordnete Ziel der Maßnahmen im Rahmen von Los 2 ist die Verwaltung, Pflege und Koordinierung der entsprechenden Sprachressourcen in allen Amtssprachen der EU und der CEF-assoziierten Länder, um die Qualität, den Umfang und die Leistung automatisierter Übersetzungssysteme und -lösungen im Zusammenhang mit aktuellen und künftigen digitalen Diensten der CEF zu verbessern. Darüber hinaus soll für die Beschaffung und fortlaufende Ermittlung und Sammlung von Sprachressourcen sensibilisiert werden und sie sollen gefördert werden. Die spezifischen Ziele umfassen: — Einrichtung und Betrieb eines Sprachressourcen-Archivs, das Sprachressourcen hosten soll, die zum Training, zur Anpassung und Unterstützung der MT-Systeme der CEF-Plattform für automatisierte Übersetzungen benötigt werden, — Einrichtung und Betrieb eines Helpdesks für Unterstützung in Bezug auf Rechte des geistigen Eigentums (Intellectual Property Rights — IPR) und deren Freigabe für Sprachressourcen, der in die Verwaltung des Sprachressourcen-Archivs integriert wird, — Ergänzung und Fortführung der Aktivitäten zur Koordinierung von Sprachressourcen im Rahmen des Dienstleistungsauftrags zur Koordination europäischer Sprachressourcen (European Language Resource Coordination — ELRC) (SMART 2014/1074), der von April 2015 bis April 2017 läuft. Als Hintergrundinformation umfassen die Aufgaben im Rahmen des ELRC-Dienstleistungsauftrags Folgendes: — Verbesserung der Verfügbarkeit von und Vereinfachung des Zugangs zu Sprachressourcen, insbesondere denjenigen im Besitz oder aus der Produktion des öffentlichen Sektors auf allen Regierungsebenen (national, regional, lokal) in den EU-Mitgliedstaaten und in CEF-assoziierten Ländern, — Funktion als Beobachtungsstelle für Sprachressourcen in den EU-Mitgliedstaaten und CEF-assoziierten Ländern; Ermittlung, Katalogisierung und Dokumentation von Sprachressourcen, die für die automatisierte Übersetzung genutzt werden können, insbesondere von Paralleltext-Korpora, — Ansprechen und Sensibilisierung öffentlicher Verwaltungen und anderer Interessenträger (zum Beispiel einschlägige NRO) in Bezug auf den Wert von Sprachressourcen, insbesondere Paralleltext-Korpora, und Aufforderung dieser, sie für die CEF-Plattform für automatisierte Übersetzung zur Verfügung zu stellen und zugänglich zu machen, — Klärung rechtlicher und kommerzieller Fragen im Zusammenhang mit Sprachressourcen (Rechte des geistigen Eigentums, Datenschutz-Klassifizierung und Nutzungsbedingungen für Sprachressourcen).
Los 3
Beschaffung von zusätzlichen Sprachressourcen und zugehörige Verbesserungs-/Bearbeitungsdienste
Die übergeordnete Aufgabe dieses Loses besteht in der Beschaffung zusätzlicher Sprachressourcen und zugehörigen Verbesserungs-/Bearbeitungsdiensten (z. B. mit Anonymisierung) und deren Bereitstellung für das Sprachressourcen-Archiv der CEF-Plattform für automatisierte Übersetzung. Das kurzfristige Ziel ist die Beschaffung von hochwertigen Sprachressourcen mit IPR-Freigabe (Paralleltext-Korpora) in allen CEF-Sprachen in Themenbereichen, die für die digitalen Dienstleistungsinfrastrukturen (Digital Service Infrastructures — DSI) der CEF von Bedeutung sind. Das langfristige Ziel besteht darin, einen Beitrag zur Sammlung von Sprachressourcen in den Mitgliedstaaten (die durch Los 2 koordiniert wird) zu leisten und diese zu ergänzen, um bei der Qualität der automatisierten Übersetzung in Schlüsselbereichen der DSI der CEF, in denen mehrsprachige Funktionen benötigt werden, ein akzeptables Niveau zu erreichen.
Bekanntmachungen
Referenz Bekanntmachungstyp Veröffentlichungsdatum
2016/S 062-106287
Auftragsbekanntmachung
30/03/2016 00:00