Details zur Ausschreibung

Attention : l'Annexe 3 - Formulaire 6 a été modifiée et un nouveau document a été publié en remplacement. Le délai de soumission des offres est prolongé en conséquence jusqu'au 12/09/2022, 16:00. Merci.
Titel:
Kontrollen der technischen und elektrischen Anlagen
Öffentlicher Auftraggeber:
European Court of Auditors (ECA)
Datum der Veröffentlichung im TED:
13/06/2022
Frist für den Eingang von Angeboten:
12/09/2022
Status:
Geschlossen
Informationen
AO 797
Kontrollen der technischen und elektrischen Anlagen
Die im Rahmen dieses Auftrags zu erbringenden Dienstleistungen umfassen die Kontrollen der technischen und elektrischen Anlagen der vom europäischen Rechnungshof besetzten Gebäude, die in Anhang A des Lastenhefts bestimmt sind.Die Kontrollen der technischen und elektrischen Anlagen sind in 2 Programme unterteilt:a) Gruppe I — regelmäßige Kontrollen der technischen und elektrischen Anlagen; undb) Gruppe II — Ad-hoc-Kontrollen der technischen und elektrischen Anlagen, zusätzlich zu den regelmäßigen Kontrollen, laut einer besonderen Anfrage des Rechnungshofs.
Dienstleistungsaufträge
Offenes Verfahren
Geschlossen
Ausgewählt
Öffentlicher Auftrag
Niedrigster Preis
71600000
LU
Additional CPV Supplementary CPV
71630000
71700000
Teilnahmebedingungen
Die Bieter müssen den Nachweis über ihre Rechtsführung zur Ausführung des Vertrags und die regulatorische Leistungsfähigkeit verfügen, die zur Ausübung der beruflichen Tätigkeiten für die Ausführung der den Gegenstand dieses Auftrags bildenden Arbeiten erforderlich ist. In Bezug auf die Rechtsfähigkeit gelten die folgenden Anforderungen:— die Bieter müssen im Berufs- oder Handelsregister gemäß den Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter ansässig ist, eingetragen sein.
Die Bieter müssen die nachfolgenden Auswahlkriterien erfüllen, um nachzuweisen, dass sie über die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit zur Erfüllung des Vertrags gemäß den Vertragsbedingungen unter Berücksichtigung des veranschlagten Dienstleistungswerts und -umfangs verfügen: In Bezug auf die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit gelten die folgenden Anforderungen:— Vorhandensein einer Versicherungspolice der Berufshaftpflichtversicherung für die Art von Dienstleistungen, die von diesem Auftrag abgedeckt werden. Der Bieter muss Nachweise darüber vorlegen können, dass er über eine Versicherung/Versicherungen zur Abdeckung eventueller Schäden verfügt, die von seinen Mitarbeitern, seinen Vertragspartnern und/oder seinen Unterauftragnehmern am Gebäude, den Anlagen und/oder bei Mitarbeitern des Rechnungshofs während der gesamten Dauer der Leistungserbringung verursacht werden.Falls der Bieter aus einem außergewöhnlichen, dem Gerichtshof als nachgewiesen erscheinenden Grund nicht in der Lage ist, die verlangten Unterlagen vorzulegen, kann er seine finanzielle Leistungsfähigkeit auch durch ein anderes, vom Gerichtshof als geeignet angesehenes Dokument nachweisen.
Die Bieter müssen die nachfolgenden Auswahlkriterien erfüllen, um nachzuweisen, dass sie über die erforderliche technische und professionelle Leistungsfähigkeit zur Erfüllung des Vertrags gemäß den Vertragsbedingungen unter Berücksichtigung des veranschlagten Dienstleistungswerts und -umfangs verfügen:In Bezug auf die technische und berufliche Leistungsfähigkeit gelten die folgenden Anforderungen:— Der Auftragnehmer verfügt über Zulassung für die unter den Auftragsrahmen fallenden technischen Bereiche als im Großherzogtum Luxemburg zugelassene Prüfstelle gemäß der Ministerialverordnung vom 6.5.1996 bezüglich des Einsatzes von Prüfstellen im Rahmen der Kompetenzen und Aufgaben der Arbeits- und Bergbauaufsicht (Inspection du travail et des mines (ITM)). Für Bieter, die in einem anderen Land der EU eingetragen sind, kann während des Ausschreibungsverfahrens eine äquivalente Zulassung eingereicht werden, die in dem Land ausgestellt ist, in dem der Bieter eingetragen ist. In diesem Fall muss der Bieter spätestens am 1.1.2023 (Datum des Inkrafttretens des Vertrags) von der Arbeits- und Bergbauaufsicht zugelassen sein.— Vorhandensein einer Zulassung des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung gemäß dem Gesetz 21.4.1993 bezüglich der Zulassung von nicht-staatlichen privaten oder öffentlichen natürlichen und juristischen Personen für die Erfüllung von technischen Studien- und Prüfaufgaben im Bereich der Umwelt (Fachgebiete A, C). Für Bieter, die in einem anderen Land der EU eingetragen sind, kann während des Ausschreibungsverfahrens eine äquivalente Zulassung eingereicht werden, die in dem Land ausgestellt ist, in dem der Bieter eingetragen ist. In diesem Fall muss der Bieter spätestens am 1.1.2023 (Datum des Inkrafttretens des Vertrags) vom Ministerium für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung zugelassen sein.
Abschnitte
13/06/2022 00:00
12/09/2022 16:00
13/09/2022 10:00
Lose Die Ausschreibung ist nicht in Lose unterteilt.
Bekanntmachungen
Referenz Bekanntmachungstyp Veröffentlichungsdatum
2022/S 174-488913
Berichtigung
09/09/2022 00:00
2022/S 112-314134
Auftragsbekanntmachung
13/06/2022 00:00