Details zur Ausschreibung

Titel:
Mehrfachrahmenvertrag für die Beschaffung von Studien und anderen unterstützende...
Öffentlicher Auftraggeber:
European Commission, DG for Internal Market, Industry,Entrepreneurshipand SMEs (...
Datum der Veröffentlichung im TED:
18/10/2012
Frist für den Eingang von Angeboten:
30/11/2012
Status:
Geschlossen
Der Schlusstermin für den Dokumenten-Download dieser Ausschreibung ist überschritten. Der Dokumenten-Download ist nicht möglich Der Schlusstermin für den Dokumenten-Download dieser Ausschreibung ist überschritten. Der Dokumenten-Download ist nicht möglich
Informationen
ENTR/172/PP/2012/FC.
Mehrfachrahmenvertrag für die Beschaffung von Studien und anderen unterstützenden Dienstleistungen für Folgenabschätzungen und Evaluierungen.
Die genauen Aufgaben werden in den Dienstleistungsanfragen beschreiben, die für jedes Los in Hinblick auf den Abschluss von Einzelverträgen veröffentlicht werden. In Bezug auf die Dienstleistungen, die sich auf die Folgenabschätzung beziehen, umfassen die speziellen Aufgaben vollständig oder teilweise die Aufgaben, die in den Leitlinien der Kommission über Folgenabschätzungen, den zugehörigen Anhängen und operativen Leitfäden (insbesondere im operativen Leitfaden „Competitiveness Proofing“ (Tauglichkeit für die Wettbewerbsfähigkeit)) beschrieben werden. Die Themen beziehen sich vorwiegend auf Initiativen, die EU-Unternehmen, Industriesektoren und den Binnenmarkt für Waren betreffen. Siehe http://ec.europa.eu/governance/impact/commission_guidelines/commission_guidelines_en.htm http://ec.europa.eu/governance/impact/key_docs/key_docs_en.htm http://ec.europa.eu/enterprise/policies/smart-regulation/impact-assessment/competitiveness-proofing/index_en.htm Im Bezug auf Evaluierungen umfassen die einzelnen Aufgaben verschiedene Arten von Studien und Dienstleistungen zur Evaluierung der Relevanz, Effektivität, Effizienz, Nützlichkeit und Nachhaltigkeit der EU-Maßnahmen, einschließlich individueller Maßnahmen, Sektorpolitik* und Finanzierungsprogrammen. * Siehe Eignungstest in KOM(2010) 543 http://ec.europa.eu/governance/better_regulation/key_docs_en.htm#_brDie Aufgaben werden in der Regel mit der Erstellung eines Berichts abgeschlossen, der gemäß den technischen Spezifikationen erstellt wird, die in dem Einzelauftrag vereinbart werden. Die Arbeiten können zudem die Unterstützung der Kommission bei der Beratung von Interessengruppen oder der Organisation von Workshops, Konferenzen und Seminaren zu Themen der Folgenabschätzung und Evaluierung umfassen. Die Aufgaben in Verbindung mit dieser Art Dienstleistungen könnten die Erstellung von Hintergrund-/Diskussionsdokumenten, das Halten von Präsentationen, die Organisation von Schulungen sowie die Erstellung von zusammenfassenden Berichten mit den Ergebnissen beinhalten.
Dienstleistungsaufträge
Offenes Verfahren
Geschlossen
Ausgewählt
Abschnitte
18/10/2012 00:00
30/11/2012 23:59
30/11/2012 23:59
07/12/2012 00:00
Lose
Losnummer Titel Beschreibung
Los 1
Bewertung der Auswirkungen auf Industrieprodukte und Dienstleistungssektoren
Dieses Los umfasst in erster Linie die potenziellen Auswirkungen von EU-Maßnahmen auf die Wirtschaftsaktivität auf sektorieller oder allgemeiner Ebene. Das Ziel ist insbesondere eine Analyse, wie sich EU-Maßnahmen auf die Struktur, die Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstumspotenzial des betreffenden Sektors/der betreffenden Sektoren auswirken. Dies könnte die Auswirkungen auf Innovationen beinhalten, wobei Bestimmungsfaktoren wie die Kosten von Innovationen, die Verfügbarkeit von Finanzierungsmöglichkeiten und Marktfaktoren (Unsicherheit der Nachfrage nach neuen Waren und Dienstleistungen) betrachtet werden können.
Los 2
Bewertung der Auswirkungen auf Unternehmen
Dieses Los soll hauptsächlich die Auswirkungen von EU-Initiativen auf Unternehmen, ihr Verhalten und ihre Reaktion auf regulatorische Änderungen untersuchen. Dies umfasst u. a. die Erfassung von Mikrodaten aus Unternehmenserhebungen oder Datenbanken auf Firmenebene und gegebenenfalls den Einsatz theoretischer oder ökonomischer Modelle. Es soll beispielsweise einen Beitrag zur Bewertung von Änderungen der regulatorischen Kosten oder in der Struktur von Anreizen für eine Gründung und Erweiterung von Unternehmen leisten. Die Ergebnisse könnten in der Gestaltung politischer Maßnahmen zur Förderung des Unternehmertums eingesetzt werden.
Los 3
Kosten-Nutzen-Analyse der Unternehmens- und Industriepolitik der EU
Dieses Los soll vorrangig für die Kosten-Nutzen-Bewertung der politischen Maßnahmen und Initiativen der EU in den Bereichen Unternehmen und Industrie genutzt werden. Es könnte u. a. qualitative und quantitative Daten für Fälle liefern, in denen sich eine Monetisierung aufgrund der mangelnden Verfügbarkeit von Marktpreisen als schwierig erweist (z. B. Auswirkungen auf Gesundheit und Menschenleben oder die Umwelt). Dies erfordert eventuell die Anwendung von Methoden auf der Grundlage von Stated Preferences (z. B. kontingenter Bewertungsansatz) oder Revealed Preferences (z. B. hedonischer Preisansatz). Gemäß der kontingenten Bewertungsmethode kann der Wert von beispielsweise gesundheitlichen Auswirkungen bewertet werden, indem Interessengruppen gefragt werden, welchen Geldbetrag sie zahlen würden, um keine negativen gesundheitlichen Auswirkungen zu erleiden, oder welchen Geldbetrag sie bekommen müssten, um für negative gesundheitliche Auswirkungen entschädigt zu werden. Um nützliche Ergebnisse zu erhalten, müssen solche Umfragen unter sehr strengen Bedingungen durchgeführt werden, die in der entsprechenden Literatur aufgeführt sind, und das Gleiche gilt für ihre statistische Analyse.Gemäß der hedonischen Preismethode kann der Wert von beispielsweise gesundheitlichen Auswirkungen indirekt über einen verbundenen Markt bewertet werden: beispielsweise liefert der Lohnunterschied zwischen risikoreichen und nicht-risikoreichen Arbeitsplätzen einen Schätzwert für den Wert des Risikos und somit für mögliche Gesundheitsschäden.
Los 4
Bewertung von Programmen, Gesetzgebung, politischer Maßnahmen und sonstiger Aktivitäten auf EU-Ebene
Dieses Los betrifft Evaluierungsdienstleistungen, die während oder nach der Umsetzung von Maßnahmen der Kommission oder politischen Maßnahmen der Europäischen Union im Bereich der GD Unternehmen und Industrie durchgeführt werden. Es zielt vor allem auf die Abdeckung der Evaluierung von Programmen, politischen Maßnahmen und legislativen Maßnahmen ab. Die Aufgaben im Rahmen von Los 4 schließen mit der Vorlage eines Evaluierungsberichts ab, welcher gemäß der Leistungsbeschreibung erstellt wird, die von der Dienststelle, die die Aufgabe zuweist, bereitgestellt wird, wobei die Prinzipien der Objektivität, Zuverlässigkeit und der evidenzbasierten Bewertung berücksichtigt werden.
Bekanntmachungen
Referenz Bekanntmachungstyp Veröffentlichungsdatum
2012/S 201-329627
Auftragsbekanntmachung
18/10/2012 00:00