Details zur Ausschreibung

Titel:
Betrieb des Verpflegungsdienstes beim Europäischen Rechnungshof.
Öffentlicher Auftraggeber:
European Court of Auditors (ECA)
Datum der Veröffentlichung im TED:
21/03/2017
Frist für den Eingang von Angeboten:
25/11/2017
Status:
Geschlossen
Informationen
CPN 597.
Betrieb des Verpflegungsdienstes beim Europäischen Rechnungshof.
Ziel des Auftrags ist der Abschluss von 2 Rahmenverträgen mit folgendem Gegenstand: — Los 1: Betrieb des Verpflegungsdienstes beim Europäischen Rechnungshof, — Los 2: Leistungen in Form von quantitativen und qualitativen Kontrollen der Verpflegungsdienste beim Europäischen Rechnungshof.
Dienstleistungsaufträge
Verhandlungsverfahren
Geschlossen
Ausgewählt
Abschnitte
21/03/2017 00:00
Nicht verfügbar
Nicht verfügbar
25/11/2017 23:59
18/04/2017 23:59
Nicht verfügbar
Lose
Losnummer Titel Beschreibung
Los 1 Betrieb des Verpflegungsdienstes beim Europäischen Rechnungshof Der Betrieb des Verpflegungsdienstes umfasst die folgenden Leistungen: 1) Betrieb einer Kantine: Die Kantine befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes K3 unter folgender Anschrift: 12, rue Alcide de Gasperi, L-1615 Luxembourg. Die Kantine verfügt über etwa 400 Sitzplätze und eine eingerichtete Küche im Untergeschoss; 2) Betrieb von 2 Cafeterien (K2 und K3) zur schnellen Verpflegung: Die Cafeterien in den Gebäuden K2 und K3 verfügen über etwa 68 bzw. 80 Sitzplätze. Die Cafeteria im Gebäude K2 verfügt über ein angrenzendes Büro. Bei den 2 Cafeterien handelt es sich um Selbstbedienungseinrichtungen; 3) Betrieb eines variablen Speisesaals für die Direktion (Mittagessen, Abendessen, Empfänge) in der 6. Etage des Gebäudes K3. Dieser Saal ist teilbar und bietet Platz für 3 Mittagessen und 1 Cocktailempfang zur gleichen Zeit, d. h. für 170 Personen bei einem Stehcocktail oder -buffet und für 120 Personen bei Mittag- oder Abendessen. Der Speisesaal für die Direktion im K3 verfügt über eine eingerichtete Küche; 4) Erbringung folgender zugehöriger Leistungen ohne Ausschließlichkeitsrecht des Auftragnehmers: i. Pausencafé, Kaffeeausschank in Sitzungssälen und „Coffee Corners“; ii. Anmietung und Instandhaltung von Kaffeemaschinen und Wasserspendern, Lieferung von Getränken in die Büroräume der Mitglieder, Lieferung und Bereitstellung zugehöriger Verbrauchsgüter wie Wasserbehälter für den Wasserspender; iii. Verkaufsautomaten (Automaten für Getränke, Snacks, Sandwiches usw.); iv. Unterstützung des Rechnungshofs durch die Bereitstellung von Dienstpersonal („Chefs de Rang“, Spülkräfte und Koch) bei vom Rechnungshof organisierten Empfängen. Bei dem Vertrag für Los 1 handelt es sich um einen Mischvertrag, in dem der Rechnungshof dem Auftragnehmer einerseits die Verwaltung verschiedener Leistungen in Form einer Konzession überträgt (Vertragsteil „Konzession“ für die Leistungen 1, 2 und 4.iii) und in dem andererseits die Bedingungen festgelegt sind, die für die spezifischen Aufträge über die Erbringung von Verpflegungsdiensten gelten, die dem Auftragnehmer während der Vertragslaufzeit vom Rechnungshof in Form von Auftragsscheinen übertragen werden (Vertragsteil „Dienstleistungsrahmenvertrag“ für die Leistungen 3 und 4.i, ii und iv).
Los 2 Leistungen in Form von quantitativen und qualitativen Kontrollen der Verpflegungsdienste beim Europäischen Rechnungshof Der Rechnungshof möchte einen Dienstleister damit beauftragen, ihn bei seiner Aufgabe der Kontrolle der ordnungsgemäßen Durchführung des Vertrags über die Verpflegung (Los 1) zu unterstützen. „Betrieb des Verpflegungsdienstes“ bezeichnet den Betrieb einer Kantine, von 2 Cafeterien (K2 und K3) zur schnellen Verpflegung und eines Speisesaals für die Direktion (Mittagessen, Abendessen, Empfänge) zum Zwecke der protokollarischen Verpflegung und der Verpflegung bei Veranstaltungen.
Bekanntmachungen
Referenz Notice type Veröffentlichungsdatum
2017/S 065-121760 Berichtigung 01/04/2017 00:00
2017/S 056-103030 Auftragsbekanntmachung 21/03/2017 00:00