Details zur Ausschreibung

Titel:
Studie über die Architektur der Funkkommunikationsausrüstung an Bord.
Öffentlicher Auftraggeber:
European Union Agency for Railways (ERA)
Datum der Veröffentlichung im TED:
19/08/2017
Frist für den Eingang von Angeboten:
18/09/2017
Status:
Geschlossen
Informationen
ERA 2017 31 OP.
Studie über die Architektur der Funkkommunikationsausrüstung an Bord.
Hauptziel der Studie ist die Bereitstellung von Informationen und Schlussfolgerungen über die geeignetsten Optionen für Architekturkonzepte bezüglich Funkkommunikationssystemen an Bord, die ausreichend flexibel sind, um dem aktuellen und zukünftigen Bedarf der Nutzer gerecht zu werden und so Veränderungen im Zusammenhang mit anderen Funktechnologien, Funkfrequenzen und Anwendungen im Laufe ihrer Lebensdauer — etwa zwischen 2020 und 2040 — bei niedrigen Kosten für Tätigkeiten im Bereich der Aktualisierung zu ermöglichen. Daher muss nicht nur die Software-, sondern auch die Hardwarearchitektur geprüft werden. Besondere Aufmerksamkeit muss dem Support von Funkanwendungen gewidmet werden, die gemäß der technischen Spezifikation für die Interoperabilität, Teilsystem Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung (Control-command and Signalling Technical Specification for Interoperability — CCS TSI), derzeit verpflichtend sind.
Dienstleistungsaufträge
Offenes Verfahren
Geschlossen
Ausgewählt
Öffentlicher Auftrag
Wirtschaftlichstes Angebot
Teilnahmebedingungen
Siehe Ausschreibungsunterlagen.
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Abschnitte
19/08/2017 00:00
18/09/2017 12:00
19/09/2017 10:00
Lose Die Ausschreibung ist nicht in Lose unterteilt.
Bekanntmachungen
Referenz Bekanntmachungstyp Veröffentlichungsdatum
2017/S 158-326547
Auftragsbekanntmachung
19/08/2017 00:00