Details zur Ausschreibung

Titel:
Konzessionen für nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in den Gebäuden des Europä...
Öffentlicher Auftraggeber:
European Parliament, DG Infrastructure and Logistics (INLO)
Datum der Veröffentlichung im TED:
12/03/2019
Frist für den Eingang von Angeboten:
Nicht verfügbar
Status:
Offen
Informationen
06B40/2018/M060
Konzessionen für nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in den Gebäuden des Europäischen Parlaments in Brüssel
Das Europäische Parlament sucht nach Konzessionären (Rechtsgrundlage: Verordnung 2018/1046) für den Betrieb der Gemeinschaftsverpflegung in den Räumlichkeiten des Europäischen Parlaments in Brüssel, und dies im Auftrag sowie mit dem Geschäftsrisiko des Konzessionärs.Die Konzessionäre zahlen keine Gebühren.
Dienstleistungsaufträge
Verhandlungsverfahren
Offen
Ausgewählt
Abschnitte
12/03/2019 00:00
Nicht verfügbar
08/04/2019 23:59
Lose
Losnummer Titel Beschreibung
Los 1 Verpflegung von Besuchern (Besucher-Restaurant, Cafeteria des interaktiven Museums des Parlamentariums) und Bar des Plenarsaals Betrieb der Verkaufsstellen:— Besucher-Restaurant (220 Plätze),— Café Parlamentarium (96 Plätze),— Bar des Plenarsaals (260 Plätze),— bei Veranstaltungen.Der Umsatz dieses Loses wird derzeit auf 1 500 000 EUR pro Jahr geschätzt. Hierbei handelt es sich um einen Durchschnittswert kürzlicher, auf eine Gesamtdauer von 7 Jahren extrapolierter Einnahmen, die nicht garantiert sind und nur zur Information bereitgestellt werden, um eine Schätzung des Umfangs des Konzessionsvertrags zu ermöglichen. Zudem hängen diese Zahlen von den kommerziellen Entscheidungen des künftigen Konzessionärs ab.
Los 2 Verpflegung der Mitglieder und Mitarbeiter in den Hauptgebäuden, einschließlich protokollarischer Anlässe Betrieb der Verkaufsstellen:— Selbstbedienung Spinelli (808 Plätze),— Selbstbedienung Spaak (103 Plätze),— Abgeordneten-Restaurant und Messen (à-la-Carte, bis zu 500 Plätzen),— Salon Astrid Lulling (90 Plätze),— protokollarische Anlässe,— Restaurant Antall (196 Plätze),— Brasserie Antall (180 Plätze),— Abgeordneten-Bar (170 Plätze),— Bar Forum (75 Plätze),— Snackbar,— bei Veranstaltungen.Der Umsatz dieses Loses wird derzeit auf 7 900 000 EUR pro Jahr geschätzt. Hierbei handelt es sich um einen Durchschnittswert kürzlicher, auf eine Gesamtdauer von 7 Jahren extrapolierter Einnahmen, die nicht garantiert sind und nur zur Information bereitgestellt werden, um eine Schätzung des Umfangs des Konzessionsvertrags zu ermöglichen. Zudem hängen diese Zahlen von den kommerziellen Entscheidungen des künftigen Konzessionärs ab.
Los 3 Verpflegung in dem Gebäude Square de Meeûs Betrieb der Verkaufsstellen:— Selbstbedienung von Meeûs (328 Plätze),— Cafeteria von Meeûs (40 Plätze),— bei Veranstaltungen.Der Umsatz dieses Loses wird derzeit auf 1 100 000 EUR pro Jahr geschätzt. Hierbei handelt es sich um einen Durchschnittswert kürzlicher, auf eine Gesamtdauer von 7 Jahren extrapolierter Einnahmen, die nicht garantiert sind und nur zur Information bereitgestellt werden, um eine Schätzung des Umfangs des Konzessionsvertrags zu ermöglichen. Zudem hängen diese Zahlen von den kommerziellen Entscheidungen des künftigen Konzessionärs ab.
Los 4 Verpflegung in dem Gebäude Wilfried Martens Betrieb der Verkaufsstellen:— Selbstbedienung Martens (450 Plätze),— Cafeteria Martens (200 Plätze),— bei Veranstaltungen.Der Umsatz dieses Loses wird derzeit auf 1 500 000 EUR pro Jahr geschätzt. Hierbei handelt es sich um einen Durchschnittswert kürzlicher, auf eine Gesamtdauer von 7 Jahren extrapolierter Einnahmen, die nicht garantiert sind und nur zur Information bereitgestellt werden, um eine Schätzung des Umfangs des Konzessionsvertrags zu ermöglichen. Zudem hängen diese Zahlen von den kommerziellen Entscheidungen des künftigen Konzessionärs ab.
Los 5 Verkaufsautomaten für Getränke und Lebensmittel Betrieb eines Automatenparks von 70 bis 100 Verkaufsautomaten für heiße und kalte Getränke sowie Lebensmittel in allen Gebäuden des Europäischen Parlaments.Der Umsatz dieses Loses wird derzeit auf 500 000 EUR pro Jahr geschätzt. Hierbei handelt es sich um einen Durchschnittswert kürzlicher, auf eine Gesamtdauer von 7 Jahren extrapolierter Einnahmen, die nicht garantiert sind und nur zur Information bereitgestellt werden, um eine Schätzung des Umfangs des Konzessionsvertrags zu ermöglichen. Zudem hängen diese Zahlen von den kommerziellen Entscheidungen des künftigen Konzessionärs ab.
Bekanntmachungen
Referenz Bekanntmachungstyp Veröffentlichungsdatum
2019/S 053-120815 Berichtigung 15/03/2019 00:00
2019/S 050-113797 Auftragsbekanntmachung 12/03/2019 00:00