Details zur Ausschreibung

Titel:
Verwaltung der Online-Kollaborationsplattform für die Europäische Bürgerinitiati...
Öffentlicher Auftraggeber:
Secretariat General (SG)
Datum der Veröffentlichung im TED:
05/08/2019
Frist für den Eingang von Angeboten:
24/09/2019
Status:
Geschlossen
Informationen
PO-SG-A1-01-2019
Verwaltung der Online-Kollaborationsplattform für die Europäische Bürgerinitiative
Übergeordnetes Ziel der Online-Kooperationsplattform ist es, Informationen und Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von europäischen Bürgerinitiativen bereitzustellen, die Debatte um sie herum und allgemein um Themen im Zusammenhang mit diesem Instrument anzuregen. Ziel des Forums ist es, den Bürgern einen Raum zu bieten, in dem sie zusammenkommen können, um ihre Initiativen zu diskutieren und zu gestalten, um die Interaktion zwischen (potenziellen) Organisatoren, Bürgern und Experten zu fördern und letztendlich die Qualität der bei der Kommission einzureichenden Registrierungsanträge zu verbessern (ein wichtiger Schwerpunkt liegt auf der Vorbereitungsphase im Gegensatz zur Umsetzungsphase, in der die Organisatoren regelmäßig mit der Kommission in Kontakt treten können).
Dienstleistungsaufträge
Offenes Verfahren
Geschlossen
Ausgewählt
Öffentlicher Auftrag
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
79140000
00
Teilnahmebedingungen
Die Bieter (und jedes einzelne Mitglied des Zusammenschlusses im Falle eines gemeinsamen Angebots) und Unterauftragnehmer, deren Leistungsfähigkeit für die Erfüllung der Auswahlkriterien benötigt wird, müssen die von einem bevollmächtigten Vertreter unterzeichnete und datierte ehrenwörtliche Erklärung (siehe Anhang) vorlegen, aus der hervorgeht, dass sie die für sie geltenden Auswahlkriterien erfüllen. Für die Kriterien, die auf die Bieter insgesamt anwendbar sind, muss der Bieter (der Einzelbieter oder der federführende Partner im Falle eines gemeinsamen Angebots) eine ehrenwörtliche Erklärung vorlegen, aus der hervorgeht, dass der Bieter, einschließlich aller Mitglieder des Zusammenschlusses und aller Unterauftragnehmer, falls zutreffend, die Auswahlkriterien erfüllt.Hierfür wird eine konsolidierte Bewertung durchgeführt.Diese Erklärung ist Teil der für die Ausschlusskriterien verwendeten Erklärung (siehe Abschnitt 4.1); daher sollte nur 1 Erklärung, die beide Aspekte umfasst, von jeder betreffenden Rechtsperson eingereicht werden.Nach der Auftragsvergabe muss der erfolgreiche Bieter vor Unterzeichnung des Vertrags und innerhalb einer vom öffentlichen Auftragnehmer genannten Frist die unten genannten Nachweise einreichen. Diese Anforderung gilt für jedes Mitglied des Zusammenschlusses im Falle eines gemeinsamen Angebots und für Unterauftragnehmer, deren Leistungsfähigkeit für die Erfüllung der Auswahlkriterien benötigt wird.Ein Bieter (oder ein Mitglied des Zusammenschlusses im Falle eines gemeinsamen Angebots oder ein Unterauftragnehmer) muss die Nachweise nicht vorlegen, wenn diese bereits für ein anderes Beschaffungsverfahren vorgelegt wurden, vorausgesetzt, diese Dokumente wurden nicht mehr als 1 Jahr vor dem Datum der Anforderung durch den öffentlichen Auftragnehmer ausgestellt und sind zu dem betreffenden Zeitpunkt noch gültig. In solchen Fällen muss der Bieter eine ehrenwörtliche Erklärung darüber vorlegen, dass die Nachweise bereits im Rahmen eines vorhergehenden Beschaffungsverfahrens eingereicht wurden, die Referenzbezeichnung dieses Verfahrens angeben und bestätigen, dass sich an der Sachlage nichts geändert hat.Ein Bieter (oder ein Mitglied des Zusammenschlusses im Falle eines gemeinsamen Angebots oder ein Unterauftragnehmer) muss ein bestimmtes Dokument nicht einreichen, wenn der öffentliche Auftraggeber kostenlos über eine nationale Datenbank auf das betreffende Dokument zugreifen kann.Bieter müssen nachweisen, dass sie zur Ausübung der beruflichen Tätigkeit zugelassen sind, die erforderlich ist, um die Arbeit durchzuführen, die Gegenstand dieser Ausschreibung ist. Der Bieter (einschließlich jedes einzelnen Mitglieds des Zusammenschlusses im Falle eines gemeinsamen Angebots) muss die folgenden Informationen in seinem Angebot vorlegen, sofern diese nicht im Formular zur Rechtsperson vorgelegt wurden:— für juristische Personen: eine leserliche Kopie der Bestellungsurkunde der Personen, die bevollmächtigt sind, den Bieter in Angelegenheiten mit Dritten und in Gerichtsverfahren zu vertreten, oder eine Kopie der Veröffentlichung dieser Bestellung, falls die für die Rechtsperson geltenden Rechtsvorschriften eine solche Veröffentlichung vorsehen. Jede Übertragung dieser Genehmigung an einen anderen Vertreter, der nicht in der offiziellen Bestellung genannt ist, muss nachgewiesen werden,— für natürliche Personen: Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder ein sonstiges offizielles Dokument, aus dem die Registrierungsnummer hervorgeht, sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist.
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Abschnitte
05/08/2019 00:00
Nicht verfügbar
Nicht verfügbar
24/09/2019 12:00
27/09/2019 11:00
Lose Die Ausschreibung ist nicht in Lose unterteilt.
Bekanntmachungen
Referenz Notice type Veröffentlichungsdatum
2019/S 157-386462 Berichtigung 16/08/2019 00:00
2019/S 149-366054 Auftragsbekanntmachung 05/08/2019 00:00